Puch segelt mit Sailor’s Blue zu zweitem WM-Silber

World Equestrian Games 2018, Tryon (USA)

Puch segelt mit Sailor’s Blue zu zweitem WM-Silber

OEPS Pressemitteilung – Paradressur-Star Pepo Puch gewann am Samstag bei den Weltreiterspielen in Tryon seine zweite Silbermedaille. In der Freestyle-Kür begeisterte der bei Zürich lebende Steirer zur Musik von Johann Strauss das Publikum, die Richter hatten aber erneut die Dänin Stinna Tange Kaastrup, die ebenfalls eine technisch schwierige Prüfung ritt, auf Platz 1 gereiht.

Silber in der Kür für Para Dressurreiter Pepo Puch! © OEPS/Tomas Holcbecher
Silber in der Kür für Para Dressurreiter Pepo Puch! © OEPS/Tomas Holcbecher

Sportpartner Sailor’s Blue, der noch nicht allzu lange unter dem Sattel von Puch geht, hatte keine Schwierigkeiten sich auf die bewährte Kürmusik einzustellen, die in London (damals mit der Stute Fine Feeling) zu olympischem Gold gerreicht hatte.

„Mein Pferd war so gelassen und bei mir. Ich konnte jeden Schritt bestimmen und er hat es auch genossen in der Arena,“ erklärte der charismatische ehemalige Vielseitigkeitsreiter unter der heißen Sonne North Carolinas.

„Das macht mich zuversichtlich für die nächsten Bewerbe und Championate! Sailor’s Blue ist ein Pferd mit Ecken und Kanten und manchmal nicht ganz einfach. Mich akzeptiert er eigentlich immer, aber die Pflegerin wurde von ihm heute im Stall gebissen.“

Über 30 Grad in der prallen Sonne machten dem Para-Vorzeigepaar nichts aus: „Das Wetter kommt mir eigentlich entgegen, denn ich mag es, wenn es warm ist. Da habe ich auch weniger Schmerzen und es tut meinem Körper gut!“

Mit der Bronze-Medaille im Damen-Einzel durch Lisa Wild nur kurz zuvor im weltmeisterlichen Voltigierzirkel hält das Team Austria hier in Tryon bereits bei fünf Medaillen So viele gab es bei Weltreiterspielen für Österreichs Pferdesportverband noch nie. Nur vier Nationen kamen bisher auf mehr Medaillen.

Alle Start- und Ergebnislisten hier

Links zu weiteren Beiträgen auf EQWO.net über die Weltreiterspiele 2018:
Weltklasse! Max Kühner springt auf Zwischenrang 2 und damit souverän ins WM-Finale
Top! Österreichs Max Kühner mit tollem Auftakt und Zwischenrang 7 auf WM-Finalkurs
Silber! Pepo Puch holt die erste WM-Medaille für Österreich
0,5 Punkte fehlten Martin Mühlstätter am Ende auf WM-Bronze im Einzel 
Mit einem Score von 223 schafft es Martin Mühlstätter als zweiter Österreicher ins WM-Finale
Österreichisches Reining-Team verpasst Bronze um 0,5 Punkte, Kronsteiner fix im Finale
#tryon2018: Team Austria besteht aus 19 Sportlern und 13 Pferden
#BeOne: Die Weltreiterspiele Tryon 2018 live

TEAM AUSTRIA für die 8. Weltreiterspiele vom 11.-23. September 2018 in Tryon (USA):

VOLTIGIEREN (12 Pferdesportlerinnen und Pferdesportler)
Einzel Damen:
Katharina Luschin (VG Wildegg NÖ/26 Jahre) – Fairytale – Maria Lehrmann (an der Longe)
Lisa Wild (VG Wildegg NÖ gebürtige S/23) – Fairytale – Maria Lehrmann
Daniela Fritz (VG Club 43 NÖ/23) – Royal Salut – Manuela Barosch
Einzel Herren:
Dominik Eder (UVG Eligius NÖ/21) – Pipetto – Martin Eder
Pas de Deux:
Jasmin Lindner/Lukas Wacha (T/23/31) – Dr. Doolittle – Klaus HaidacherTheresa Thiel/Stefan Csandl (UVG Eligius NÖ/24/30) – Crossino – Karin Böhmer
Gruppe:
VG Wildegg (NÖ) – Alessio – Maria Lehrmann
Gruppenstarter: Lisa Wild, Katharina Luschin, Magdalena Riegler (23), Barbara Hruza (20), Nikolaus Luschin (30), Leonie Poljc (alle NÖ/12)

SPRINGEN (1)
Max Kühner (T/44), Chardonnay

PARADRESSUR (2)
Pepo Puch (St/52); Julia Sciancalepore (K/23)

REINING (4)
Anna Lisec (OÖ/22), This Wimps So Fly
Markus Morawitz (B/40) Gunners Chic Magnet
Martin Mühlstätter (K/lebt in USA/38) Blo Gun
Rudi Kronsteiner (OÖ/45) AB Peppy Diamond

tryon2018.com

Quelle: OEPS Pressemitteilung