Österreichische Meistertitel für die Ponybande aus Wien und St. Hubertus aus OÖ/NÖ

ÖM Mounted Games 2018, Ponyhof Daneder (NÖ)

Österreichische Meistertitel für die Ponybande aus Wien und St. Hubertus aus OÖ/NÖ

Pressemitteilung Ponyhof Daneder – Bei den diesjährigen österreichischen und oberösterreichischen Team Meisterschaften 2018 von 12. – 14. September ging es heiß her. Drei Tage war das Mühlviertel das Mekka der besten Mounted Games Reiter Österreichs. Wunderschönes, herbstliches Wetter lockte viele Zuschauer nach Hundsdorf. Bereits der Vet und Tack Check am Freitag nachmittag war imposant. Richter, Schmied und Tierarzt überprüften die Fitness von Pferd und Reiter. Am Samstag ging es in zwei Qualifikationen um den Einzug in das A Finale der besten fünf Teams. Der Sonntag hatte mit einer letzten Qualifikationssession, der spannenden Finale und einer imposanten Siegerehrung viel zu bieten. Hier wurden Bestleistungen, fehlerfreie Spiele und atemberaubendes Teampo gezeigt.

Jana Kiesenhofer auf Aldensfarm Breaking Dawn - Team Ponyhof Daneder 1 - OÖ Meister und Ö Vizemeister. © mountedgames.at
Jana Kiesenhofer auf Aldensfarm Breaking Dawn – Team Ponyhof Daneder 1 – OÖ Meister und Ö Vizemeister. © mountedgames.at

Der austragende Verein Mounted Games OÖ mit Sitz am Ponyhof Daneder konnte fünf Teams in die Meisterschaftskämpfe entsenden. Drei davon waren in der Altersklasse U14 am Start. Die hervorragende Nachwuchsarbeit des Vereins in Zusammenarbeit mit dem Ponyhof Daneder und dem Reitsportgeschäft Ponys&More by Patrick Montgomery trägt Früchte. Zwei der heimischen Teams gingen in der Offenen Klasse um den Titel in das Rennen. Dank der vielen ehrenamtlichen Helfer im Verein konnten die besten Rahmenbedingungen für dieses Finale und unsere Reiterinnen geschaffen werden. Dieses Team muss gewürdigt werden. Das Betreuer und Organisationsteam ist ein wahrer Meister! Danke für euren Einsatz, damit die Kinder und Jugendlichen Reiten können.

Marvin Lorenz auf Fantaghiro - Team Ponyhof Daneder 1 - OÖ Meister und Ö Vizemeister. © mountedgames.at
Marvin Lorenz auf Fantaghiro – Team Ponyhof Daneder 1 – OÖ Meister und Ö Vizemeister. © mountedgames.at

In der Offenen Klasse fanden sich viele bekannte Namen. Das Team Daneder 1 setzte sich aus erfahrenen Reitern sowie aufstrebenden Zukunftshoffnungen zusammen. Die beiden erfolgreichen Routiniers Sarah Ladendorfer (Ollie) und Marvin Lorenz (Fanta) bildeten mit der erfahrenen Jana auf ihrem jungen Pony Jake die Basis des Team 1. Michael Pernkopf brachte seine Babuschka aus der Babypause wieder in das Geschehen und mit Ricarda Haas auf Seafinn komplettierte eine motivierte Reiterin das tolle Team. Nicht nur aus OÖ war starke Konkurrenz am Start. Ebenfalls mit Spannung wurde die Leistung des Vorjahres Sieger St. Hubertus erwartet. Die Titelverteidigung in der Offenen Klasse würde jedenfalls hart werden. Auch die Wiener Mannschaft von der Ponybande wollte mitmischen und entsendete ein Top Team. In das A Finale der Offenen Klasse am Sonntag rückten die fünf besten Teams ein.

Marlies Brandner auf Synode Rosie Ellen - Team Ponyhof Daneder 3 - U14 OÖ Meister und Ö Vizemeister. © mountedgames.at
Marlies Brandner auf Synode Rosie Ellen – Team Ponyhof Daneder 3 – U14 OÖ Meister und Ö Vizemeister. © mountedgames.at

Gewonnen hat die Offene Klasse erwartungsgemäß das Favoriten Team Ponybande aus Wien. Die vier (teils OÖ stämmigen) international erfahrenen Reiterinnen brachten ihre besten Games Ponies an den Start. Man konnte die Routine spüren, jedes Spiel saß. Kleine Schwächen in der Übergabe und im Wechsel konnte das Heimische Team Daneder 1 jedoch sofort ausnutzen. Kopf an Kopf, wurde in jedem Spiel um die Punkte gekämpft. An Spannung kaum zu überbieten gewann einmal das Wiener Favoriten Team und einmal das OÖ Heimteam. Der Nervenkitzel war enorm. Das Tempo berauschend. Für die Zuschauer ein absolutes Highlight.

Verena Mascher auf Mississippi - Team Ponyhof Daneder 3 - U14 OÖ Meister und Ö Vizemeister. © mountedgames.at
Verena Mascher auf Mississippi – Team Ponyhof Daneder 3 – U14 OÖ Meister und Ö Vizemeister. © mountedgames.at

Wie auch schon im letzten Jahr entschied sich das Rennen um den Titel der Offenen Klasse im letzten Spiel. Unser Team Ponyhof Daneder 1 wurde mit einem Punkt Rückstand somit österreichischer Vizemeister und damit gleichzeitig auch oberösterreichischer Landesmeister. Auf dem dritten Platz landete das titelverteidigende Team St. Hubertus aus NÖ. Die Reiter von St. Hubertus hatten ebenfalls einige junge Nachbesetzung und konnten mit dem Tempo der beiden erst platzierten Teams nicht mit halten.

In der U14-Klasse waren gleich drei Ponyhof Daneder Teams vom Reitverein Mounted Games OÖ am Start. Hier gelang der Hattrick. Alle drei Teams konnten sich für das A-Finale qualifizieren. Das bedeutete eine Meisterleistung bei den Betreuern. Die Rennen um die einzelnen Spiele waren spannend. Fast jedes Spiel musste mittels Videoentscheid nachgeprüft werden. Die Linienrichter und unser diesjähriger Hauptrichter Patrick Montgomery waren routiniert aufeinander abgestimmt und konnten alle strittigen Punkte entsprechend sicher und richtig entscheiden. Unser diesjähriges U14-Nationalteam (Ponyhof Daneder 3) zeigte eine tolle Performance. Marlies Brandner, Verena Mascher, Lilli Mayer, Emma Hüthmayr und Marie Hofer vertraten die österreichischen Farben auf der EM 2018 in Frankreich. Durch einige unroutinierte Fehler und mit zwei Nullrunden mussten sie sich leider dem OÖ/NÖ Team St. Hubertus geschlagen geben. Dennoch gratulieren wir zum österreichischen Vizemeister- und einen souveränen oberösterreichischen Landesmeistertitel.

Das U12-Nationalteam trat unter dem Namen Ponyhof Daneder 4 an. In der Altersgruppe U14 spielten die jungen Reiterinnen tolle Qualifikationsrunden und zog auf Platz 2 in das A Finale ein. Kiana Kaffenda, Nina Bauernberger, Ronja Mayer, Sinah-Marie Steinmetz und Helena Montgomery waren das jüngste Team am Feld. Leider spielten die Nerven der jungen Reiterinnen im Finale nicht mit. Sie mussten ebenfalls zwei Nullrunden hinnehmen und reihten sich somit auf dem vierten Platz ein. In der oberösterreichischen Landesmeisterwertung bedeutete das den guten, zweiten Platz und somit den oberösterreichischen Vizemeister Titel.

Die Newcomer des Vereins stellten ebenfalls ein tolles Team (Ponyhof Daneder 5). Unerschrocken und fleißig hamsterten sie ihre Punkte. Die Spiele liefen nicht so schnell, dafür recht fehlerfrei. Das bedeutete oftmals ordentlichen Punktegewinn. Sie durften sich über den 5. Platz im Turnier und den dritten Platz in der oberösterreichischen Landesmeisterschaftswertung freuen. Maja Winter, Ronja Haas, Julia Pichlsberger, Lisa Farthofer und Julia Engelmann sind Namen, die man sich für die Zukunft merken muss. Ein Lob an die tolle Vereins- und Nachwuchsarbeit in OÖ am Ponyhof Daneder. Die ohne Unterstützung von Patrick Montgomery www.ponysandmore.at nicht möglich wäre. Danke für das tolle Turnier- und Trainingsequipment.

Die Steiermark war ebenfalls mit einem sehr jungen U14 Team angereist. Die jungen Mädels der Römerhütte schafften den Einzug ins A-Finale nicht. Das sympathische Team war definitiv Sieger der Herzen! Die Reiterinnen waren mit Spaß und Motivation bei der Sache und feierten jeden kleinen Sieg. Die Steirer beeindruckten mit einer stetig nach oben zeigenden Formkurve. Das Zusammenspiel von Reiter und Pferd verbesserte sich im Laufe der drei Tage. Wir freuen uns ganz besonders, die Mädchen heranwachsen und in den nächsten Saisonen bestimmt auch siegen zu sehen.

Recht herzlich möchten wir uns bei unserem Sprecher Jürgen Bauer und unserer Schreiberin Bettina Riegler für deren Unermüdlichen Einsatz bei den Turnieren bedanken. Gemeinsam mit dem jeweiligen Richter stehen sie bei Sturm und Regen, bei Sonne und Wind von Anfang bis zum Schluß in der Arena. Weiters möchten wir uns bei all unseren Helfern für den Aufbau der Arena, dem Equipment und den Staff-Shirts sponserd by Ponys and More by Patrick Montgomery bedanken. Unser Arenasheriff Gerhard wacht mit Argusaugen über den richtigen Auf- und Umbau der Spiele. Last but noch least gilt unser Dank an unsere Sponsoren, ohne die es nicht möglich wäre ein Turnier in dieser Größenordnung veranstalten zu können. Vielen Dank den unzähligen Unterstützern!

Die Siegerehrung war sehr feierlich und wurde unter dem Ehrenschutz von Bundesrat Michael Lindner, Richter Patrick Montgomery, Franky Lechner (als Vertretung für MG Referentin Rachel Lechner) und Martina Rummerstorfer durchgeführt. Vielen Dank, dass ihr euch die Zeit genommen habt und unseren Österreichischen und Oberösterreichischen Meistern die Ehre erwiesen habt!

Ankündigen möchten wir gleich unseren Saisonabschluss, die österreichische Einzelmeisterschaft vom 20. – 21. Oktober 2018 in St. Lorenzen am Wechsel in der Steiermark. Wir freuen uns über zahlreiche Teilnehmer- sowie Zuschauerschaft.

Die Ergebnisse ÖM und OÖM im Überblick:

Offene Klasse Österreichischer Meister:
Ponybande (Wien) Patricia Pree, Tessa Weißengruber, Nina Troppacher, Nati Lang

Offene Klasse Österreichischer Vize Meister:
Ponyhof Daneder (OÖ) Marvin Lorenz, Sarah Ladendorfer, Jana Kiesenhofer, Michael Pernkopf, Ricarda Haas

Offene Klasse Oberösterreichischer Meister:
Ponyhof Daneder (OÖ) Marvin Lorenz, Sarah Ladendorfer, Jana Kiesenhofer, Michael Pernkopf, Ricarda Haas

Offene Klasse Oberösterreichischer Vizemeister:
Ponyhof Daneder(OÖ) Nina Leonhardsberger, Kathi Sonnberger, Verena Eichhorn, Lisa Kochan, Marie Brait

U14 Österreichischer Meister:
St. Hubertus (NÖ) Marina Stoijanovic, Pia Baurecht, Sophie Benedict, Jasmin Horner, Nina Riegler

U14 Österreichischer Vize Meister:
Ponyhof Daneder 3 (OÖ): Marlies Brandner, Verena Mascher, Emma Hüthmayr, Marie Hofer, Lilli Mayer

U14 Oberösterreichischer Meister:
Ponyhof Daneder 3 (OÖ): Marlies Brandner, Verena Mascher, Emma Hüthmayr, Marie Hofer, Lilli Mayer

U14 Oberösterreichischer Vizemeister:
Ponyhof Daneder (4): Nina Bauernberger, Sinah-Marie Steinmetz, Kiana Kaffenda, Ronja Mayer, Helena Montgomery

Ergebnisse aller Mannschaften und im Detail auf www.mountedgames.at

Quelle: Pressemitteilung Ponyhof Daneder