EM Rotterdam: Gold für Pepo Puch, alle 3 Österreich im Kürfinale

Europameisterschaften Springreiten, Dressur & Para-Dressur Rotterdam 2019

EM Rotterdam: Gold für Pepo Puch, alle 3 Österreich im Kürfinale

Para-Dressur | Ruth M. Büchlmann – Da flossen die Tränen bei dem so erfahrenen Championatsreiter Pepo Puch! Bereits beim ersten Ritt des Steirers bei diesen Para-Dressur-Europameisterschaften in Rotterdam 2019 wurde er seiner Favoritenrolle gerecht und holte im Sattel seines Sailor’s Blue (Swarovski x Arogno) das erste Gold für Österreich und damit seinen insgesamt siebten Europameistertitel!

Pepo Puch ritt heute zum Sieg im Grade II und damit zu seinem siebten EM-Gold. © Petra Kerschbaum
Pepo Puch ritt heute zum Sieg im Grade II und damit zu seinem siebten EM-Gold. © Petra Kerschbaum

Pepo Puch legte mit dem 11-jährigen Hannoveraner Wallach und 75.235 % eine Top-Leistung in dem Individual Test (Grade I) hin, da kamen auch seine stärksten Konkurrenten – die Britin Georgia Wilson (Silber – 73.471 % mit Midnight) und die Niederländerin Nicole den Dulk (Bronze – 73.353 % mit Wallace N.O.P.) nicht hin.

Der 11-jährige Hannoveraner Rappwallach Sailor's Blue (Swarovski x Arogno) ist bereits das vierte Pferd mit dem Pepo Puch Europameisterschafts-Gold holen konnte. © Petra Kerschbaum
Der 11-jährige Hannoveraner Rappwallach Sailor’s Blue (Swarovski x Arogno) ist bereits das vierte Pferd mit dem Pepo Puch Europameisterschafts-Gold holen konnte. © Petra Kerschbaum

EM-Debütantin Michaela Kuntner war mit ihrem weißmähnigen Haflinger Wallach Stockholm eine wahre Augenweide. Die Oberösterreicherin schlug sich bei ihre ersten Championat wacker, scorte 64.294 % und ist aufgrund der lediglich sieben Starter in diesem Grade-I-Bewerb auch für das Kürfinale qualifiziert.

Österreichs EM-Debütanten Michaela Kuntner und ihr Haflinger Stockholm haben ihre Sache gut gemacht. © Petra Kerschbaum
Österreichs EM-Debütanten Michaela Kuntner und ihr Haflinger Stockholm haben ihre Sache gut gemacht. © Petra Kerschbaum

Dream-Team Julia Sciancalepore und Heinrich IV

Julia Sciancalepore ritt heute mit ihrem kongenialen "Heini" und beachtlichen 70.071 % im Grade I auf Platz acht und geradewegs ins Kürfinale. © Petra Kerschbaum
Julia Sciancalepore ritt heute mit ihrem kongenialen „Heini“ und beachtlichen 70.071 % im Grade I auf Platz acht und geradewegs ins Kürfinale. © Petra Kerschbaum

Geradewegs in das Kürfinale ritt heute auch Julia Sciancalepore mit einem beachtlichen achten Platz unter 17 Teilnehmern!. Die Kärntnerin hatte für den Individual Test Grade I ihren erst siebenjährigen und super schicken Heinrich IV (Heinrich Heine x De Niro) aus der Zucht von Petra Kerschbaum gesattelt und der siebenjährige Rappwallach machte seine Sache ebenfalls top. 70.071 % waren der Lohn für das Duo und: ein Platz im Kürfinale!

Keine strahlt so wie sie: Julia Sciancalepore. © Petra Kerschbaum
Keine strahlt so wie sie: Julia Sciancalepore. © Petra Kerschbaum

Morgen, Donnerstag (22.08.) werden die Individuals in den Grade IV und V geritten. Unser vierter Österreicher Bernd Brugger startet um 10.41 Uhr mit seinem 14-jährigen Hannoveraner Wallach Bellagio (Belissimo M x Davignon I). Am Samstag (24.8.) werden die Medaillen im Team vergeben und am Sonntag (25.8.) im Freestyle.

ERGEBNISSE Europameisterschaften Rotterdam 2019

PARADRESSUR
Individual Test, Grade 2:
GOLD: Pepo Puch (AUT), Sailor’s Blue 75,235 Prozent
SILBER: Georgia Wilson (GBR), Midnight 73,471
BRONZE: Nicole den Dulk (NED), Wallace N.O.P. 73,353
7. Michaela Kuntner (AUT), Stockholm 64,294
> Ergebnislink Individual Test, Grade 2

Individual Test, Grade 1:
GOLD: Dokkan Jens-Lasse (NOR), Aladdin 75,036
SILBER: Sara Morganti (ITA), Royal Delight 75,036
BRONZE Rihards Snikus (LAT), King of the Dance 74,821
8. Julia Sciancalepore (AUT), Heinrich IV 70,071
Ergebnislink Individual Test, Grade 1

ZEITPLAN EUROPAMEISTESCHAFTEN Rotterdam 2019

DONNERSTAG, 22. August 2019
Rotterdam Arena
10.00 Uhr: Springen: 2. Qualifikation Einzel & Team Finale
16:00 Uhr: Dressur: Grand Prix Special
17.40 Uhr: Para-Dressur: Medaillenvergabe (Grade 1,2,3,4 & 5)
22.00 Uhr: Dressur: Medaillenvergabe Grand Prix Special

Para-Dressur-Arena
09.00 Uhr: Para-Dressur: Grade 4
14.41 Uhr: Bernd Brugger mit Bellagio
> Startliste
13.00 Uhr: Para-Dressur: Grade 5

FREITAG, 23. August 2019
Rotterdam Arena
15.00 Uhr: Springen: 2. Qualifikation Einzel & Team Finale
18.00 Uhr: Springen: Medaillenvergabe Team

Para-Dressur-Arena
09.00 Uhr: Para-Dressur: Team-Test Grade 1
13.00 Uhr: Para-Dressur: Team-Test Grade 3
16.00 Uhr: Para-Dressur: Team-Test Grade 2

SAMSTAG, 24. August 2019
Rotterdam Arena
15:00 Uhr: Dressur: Grand Prix Freestyle
18:00 Uhr: Dressur: Medaillenvergabe Grand Prix Freestyle
18.30 Uhr: Para-Dressur: Medaillenvergabe Team

Para-Dressur-Arena
09.00 Uhr: Para-Dressur: Team-Test Grade 5
13.00 Uhr: Para-Dressur: Team-Test Grade 4

SONNTAG, 25. August 2019
Rotterdam Arena
13.00 Uhr: Springen: Einzel Finale
16.00 Uhr: Springen: Medaillenvergabe Einzel
16.30 Uhr: Para-Dressur: Medaillenvergabe Freestyle
17:00 Uhr: Schlusszeremonie

Para-Dressur-Arena
08.00 Uhr: Para-Dressur: Freestyle-Test Grade 3
09.45 Uhr: Para-Dressur: Freestyle-Test Grade 2
11.30 Uhr: Para-Dressur: Freestyle-Test Grade 1
13.15 Uhr: Para-Dressur: Freestyle-Test Grade 5
15.00 Uhr: Para-Dressur: Freestyle-Test Grade 3

> Startlisten & Ergebnisse Europameisterschaften Rotterdam 2019

Bisherige Artikel zur EM in Rotterdam 2019
20.08.2019 > EM Rotterdam: Gold für Deutschland, Österreich verpasst Olympia-Ticket, Dujardin disqualifiziert
20.08.2019 > 
EM Rotterdam: TV-Tipps & Sendezeiten
19.8.2019 > 
EM Rotterdam: Karo & Belinda mit Top-Leistung – Deutschland führt, Österreich auf Rang 12
18.8.2019 > 
EM Rotterdam 2019: Erste Bilder der Österreicher + Links zu Zeitplan, Start- und Ergebnislisten, Livestream
17.8.2019 > 
Sperre! Felix Koller’s Captain Future positiv getestet.
13.8.2019 
Vici Max-Theurer verzichtet auf EM-Start, Karo Valenta rückt nach
6.8.2019 EM-Team hat EM-Medaillen und Olympia-Qualifikation im Visier
31.07.2019 > Das ist unser österreichisches Team bei der EM in Rotterdam

FEI Europameisterschaften Rotterdam 2019
18. – 25. August 2019
Web: www.rotterdam2019.com
Facebook: ECRotterdam2019
Instagram: EC_Rotterdam2019
Twitter: ECRotterdam2019
Livestream: FEI.tv
TV-Tipps: TV-Zeiten EM Rotterdam 2019

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst und ist keine Pressemitteilung. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.